Mathias Ulrich

Mathias Ulrich

Mathias Ulrich

| Amt für Wirtschaft Kanton Schwyz

Überregionale Projekte: Sind herkömmliche Verwaltungsstrukturen mit den Mountainbikern überfordert?

Für die Entwicklung von überregionalen Projekten ist das Denken über herkömmliche politische und touristische Grenzen hinaus gefragt. Wie entwickelt man gemeinsam einen Masterplan und wie setzt man ihn um? Wie gewinnt man die Stakeholder? Erfahrene Entwickler und Akteure in überregionalen Mountainbike-Projekten kommen in der Expertenrunde zur Sprache.

Zur Person: Mathias Ulrich, heute Projektleiter Neue Regionalpolitik Tourismus im Kanton Schwyz, arbeitete zuvor während 12 Jahren im Tourismus (Tourismusbüro, TourOperator, Bergbahn und bei Schweiz Tourismus in New York). Er hat während dieser Zeit viele Trends und Projekte im Tourismus erlebt und mitentwickelt. In seiner neuen Rolle als Verantwortlicher für den Fachbereich Tourismus im Kanton Schwyz unterstützte er das interkantonale NRP-Projekt „MTB Zentralschweiz“ massgeblich und half über die einzelnen Kantonsgrenzen zu denken und gemeinsame Ziele zu setzen. Die Tourismusregion Luzern-Vierwaldstättersee bündelt mit diesem aktuellen Projekt die Kräfte, um gemeinsam mit allen Anspruchsgruppen die Bereiche der Trails, Service und Identität für die ganze Region nachhaltig zu entwickeln.

Website: www.sz.ch/tourismus