Karl Morgenbesser

Karl Morgenbesser

Karl Morgenbesser

| Familienarena Bucklige Welt

Wie man mit der richtigen Infrastruktur zu einer Destination für Mountainbike-Familien werden kann

Die Kombination von Familie und Mountainbike ist ein touristisch anspruchsvolles Vorhaben. Einer, der das geschafft hat, ist Karl Morgenbesser mit seiner Familienarena «Bucklige Welt». Ihm ist damit der Spagat zwischen enorm unterschiedlichen Ansprüchen gelungen. Am Ride-Kongress 2018 zeigte er aufgrund seiner Erfahrungen, dass Mountainbike-Tourismus auch ausserhalb grosser, alpiner Destinationen und mitunter sogar auf kleinem Raum möglich ist. Begleitet wurde der Vortrag mit einer Diskussionsrunde zusammen mit Christian Zangerl (Serfaus Fiss Ladis).

Zur Person: Karl Morgenbesser gehört zu den Gründern der Familienarena Sankt Corona und der Wexl Trails, wo er bis heute als Geschäftsführer tätig ist. Die Familienarena und Wexl Trails Sankt Corona am Wechsel bieten Ganzjahres-Outdoor Erlebnisse am Berg (am Wechsel in Niederösterreich) für die gesamte Familie. Die Bedürfnisse der Familie stehen im Fokus. Über Service Prozesse werden Hardware und Software permanent entlang der Bedürfnisse weiterentwickelt und angepasst. Die Wexl Trails sind konzipiert als extrem niederschwelliges aber im Skills-Level nach oben erweiterbares Einstiegsangebot für Kinder und E-Mountainbiker. Dem Angebot gelingt aber auch der Spagat zu den Freeridern. Das Projekt läuft im Spannungsfeld von Tourismus, Forstwirtschaft, Weidewirtschaft und sonstigen Nutzern.

Website: www.familienarena.at